Tipps für modische Männer

Solltest du lieber einen Bartkamm oder eine Bartbürste benutzen?

Jeder möchte natürlich, dass sein Bart jederzeit gepflegt und gut aussieht. Dafür sind ein paar Werkzeuge unverzichtbar. Hierzu gehören neben dem Bartöl auch der Bartkamm und die Bartbürste. Doch solltest du nun lieber den Bartkamm oder die Bartbürste benutzen? Mit diesem Thema beschäftigen wir uns in diesem Artikel.

bart-97868436Was sind Bartbürste und Bartkamm?

Bartbürste und Bartkamm helfen bei der Durchführung von unterschiedlichen Schritten in der Bartpflege. Eins steht deshalb schon einmal fest: Du benötigst beide Werkzeuge. Doch welches Utensil eignet sich für welchen Arbeitsschritt und wo liegen die Vor- und Nachteile?

Unterschiede zwischen dem Bartkamm und der Bartbürste

Die Unterschiede zwischen einer Bürste und einem kämm kennst du wahrscheinlich schon von der Haarpflege. Ähnlich ist es auch mit dem Bartkamm und der Bartbürste. Der Bartkamm besteht hierbei aus verschiedenen Zinken, mit denen die Pflege des Barts erleichtert werden soll. So gibt es Bartkämme in den verschiedensten Ausführungen, wie zum Beispiel als Taschenkamm, den man ganz einfach mitnehmen kann. Im Gegensatz zum Bartkamm hat die Bartbürste zahlreiche, flexible Borsten. Aufgrund dieser Tatsache liegt die Bürste mit dem Handstück in der gesamten Hand, während du beim Bartkamm nur den Griff festhältst. Doch was solltest du nun verwenden?

Grundsätzlich hängt dies von der Länge deiner Barthaare ab. 1Die Bartbürste eignet sich vor allem zur Barthaarpflege. Sie wurde zudem speziell für Barthaarlängen zwischen 1-4 Monaten entwickelt. Dementsprechend eignet sich die Bartbürste für einen alten Kurzbart ideal, da du mit dieser ganz einfach deinen Bart mit Bartöl oder sonstigen Mitteln einschmieren kannst. Im Gegensatz hierzu dient der Bartkamm als Entknotungs- und Stylingwerkzeug. Auch sollte man diesen speziell für Vollbärte verwenden, da sich einer kurzer Bart schwer stylen lässt. So kannst du den Bartkamm sowohl zum Trimmen als Hilfe, nach dem Föhnen als auch um schwere Verknotungen zu lösen verwenden.

Worauf sollte man bei der Auswahl achten?

Bei Bartkämmen und Bartbürsten steht in allererster Linie der Verwendungszweck im Vordergrund. Doch auch das Material spielt eine wichtige Rolle. Es entscheidet nämlich darüber, wie stabil der Kamm oder die Bürste ist. Bei den Bartkämmen solltest du dich am besten für Kämme entscheiden, die aus Holz oder Horn bestehen. Bei der Bartbürste ist es nicht so wichtig, ob du dich für eine Kunststoffbürste oder eine Holzbürste entscheidest. Hier spielt vielmehr die Art der Borsten eine Rolle. Dementsprechend empfehlen wir dir beim Kauf besonders auf natürliche Borsten zu achten. Diese garantieren dir nämlich die optimale Pflege.

Fazit: Bartkamm vs. Bartbürste

Wie du siehst, benötigst du sowohl eine Bartbürste als auch einen Bartkamm. Ein Bartkamm ist hierbei zwar erst bei längeren Bärten nötig, doch kann dieser auch ganz einfach transportiert werden. Auch die Bartbürste darf bei der optimalen Pflege des Bartes nicht fehlen und ist ein essenzieller Bestandteil der Bartpflege.

Bartwuchs anregen:

Für ein optimales Wachstum deines Bartes solltest du deshalb beide Gegenstände in Harmonie miteinander verwenden, sodass beide ihre Vorteile ausspielen können.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *